freiberufliche Bewegungspädagogin in Halle & Saalekreis seit Januar 2015 und Mitglied des Vereins seit dem 1. Tanzfestival „tanz, Halle tanz!“ 2016

Berufserfahrung / Referenzen
Ich arbeitete
1.) im Bereich Bedarfsorientierte Schulsozialarbeit an der Fröbelschule in Halle (Schule mit Förderschwerpunkt Lernen/Lernbehinderung) Träger: AWO Halle-Merseburg e.V. (Okt. 2010 – Dez. 2014)

2.) Projektleitung für „Schule Courage – miteinander und voneinander lernen“ im Saale-Holzlandkreis Träger: BLITZ e.V. (April – Aug. 2010)

3.) Projektleitung für „Interkulturelle Schule – praktisch lernen lebensnah“ im Saale-Holzlandkreis (SHK) & Projektkoordination „VIELFALTER“ des Lokalen Aktionsplan (LAP) im Saale-Holzlandkreis
Träger: BLITZ e.V. (Sept.- Dez. 2009)

4.) Projektleitung „Integration durch Begegnung“ im Saale-Holzlandkreis (SHK) & Saale-Orlakreis (SOK) Träger: BLITZ e.V. (Okt. 2007 – Aug. 2009)

Ausbildung/en
1.) Diplom Kulturpädagogin (FH) mit Schwerpunkt Theater- und Tanzpädagogik,
2.) Langzeitprogramm Playing Arts 2012-2013 (Bundesakademie für Kirche und Diakonie/ Dozent C. Riemer),
3.) Grundausbildung Somatic Movement-Art 2009 (Dozent H.Bräutigam),
4.) Demokratie lebt durch Demokraten 2008 (Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit; Otto Benecke Stiftung e.V.),
5.) div. Zusatzqualifikationen in Tanz, Bewegung, Theater und im Aquabereich

Kompetenzen / Fähigkeiten
1.) tanz- und bewegungsorientierter Schwerpunkt, Körperarbeit
2.) Initiierung von kreativen, neuen, innovativen Ideen und dessen Umsetzung (siehe
Tanzfestival „tanz, Halle tanz!“)
3.) Talent zu motivieren und an die „Sache“/ sich selbst zu glauben
4.) Potential mich selbst und Probleme zu reflektieren & liebe lösungsorientierte Ansätze
5.) vernetze gern.

mögliche Arbeitsfelder (Workshops, Kurse, Angebote …)
1.) Workshops am Wochenende
2.) einmalige Angebote in Kurs/ Seminarform
3.) weniger wöchentlich oder auf ein Jahr verteilte Kurse oder Ähnliches

Zielgruppe, Altersgruppe

1.) Grundschulalter
2.) Erwachsenenbildung

Interessen
1.) Verbundenheit zum Wasser & mein Interesse dem nachzugehen in meiner Arbeit &
Freizeit
2.) Planung, Gestaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung der Bewegungstheatergruppe „nichtsdestotrotz“
3.) Zur-Ruhe-kommen/ meditieren/ täglich Quigong oder Mandala: weniger Lohnarbeit☺!

Zukunftswünsche
1.) Kompetenzen der MitgliederInnen mehr vernetzen: sich z.B. gegenseitig einladen als Co-Referent…
2.) kreativ-Werkstatt / kreativ-Festival / kreativ-Symbosium in Halle umsetzen
3.) Weiterentwicklung des Tanzfestivals tanz, Halle tanz! 2018

Kontaktdaten
juni@julianenitschke.de
0151/40803704