»In der Zuckertüte sind die Affen los«

Für das im Oktober 2014 geplante Vorschul-Theaterprojekt kooperiert kreanativ mit dem Evangelischen Stadtmission e. V. Halle, dessen integrativer Kindertagesstätte, den evangelischen Kindertagesstätten Sankt Laurentius, der Kindertagesstätte Marktspatzen, sowie der Kindertagesstätte Kinderleicht des Trägers Kinderträume.

Teilnehmer werden Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren sein. Sie begeben sich auf eine spannende Reise in eine übergroße Zuckertüte, welche Ausgangspunkt für viele Abenteuer rund um das Themengebiet „Schule“ sein wird.

„In dem Projekt »In der Zuckertüte sind die Affen los« geht es um den Prozess der Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder. Ziel ist es, die Kinder spielerisch auf den Start in das neue Abenteuer, namens SCHULE vorzubereiten und ihnen Lust zu machen aufs Lesen und Theater spielen.

Die Proben finden wöchentlich in den Sälen des Evangelischen Stadtmission Halle e. V. statt. Natürlich werden die Ergebnisse des Projektes, insbesondere die Entwicklung der sprachlichen Fähigkeiten, sowie die soziale und emotionale Entwicklung der Kinder in einer öffentlichen Theater-Vorlese-Probe und in einer eigens inszenierten Abschlussaufführung zu sehen sein.
Der Projektzeitraum ist vorerst bis Juli 2015 befristet. Kreanativ plant bei erfolgreicher Durchführung und anhaltendem Interesse eine Fortführung des Projektes.

Gefördert wird dieses Projekt durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ). Das Förderprogramm im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ heißt Künste öffnen Welten. Als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert BKJ Bildungsbündnisse auf lokaler Ebene, in denen Akteure kultureller Bildung mit Schulen bzw. Kita und sozialräumlichen Partnern zusammenarbeiten und mittelfristige Projektvorhaben realisieren. Mit bundesweiten Bildungsprojekten will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) diejenigen Kinder und Jugendliche erreichen, die weniger Bildungs- und Teilhabechancen haben.

Dieses Projekt/Diese Veranstaltung etc. wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.